Feels like ‚New York Christmas‘

…hier ist sie wirklich angekommen, die Weihnachtsstimmung. Fast ein bisschen kitschig wie in Amerika! Ich behaupte es liegt an Leo. Wem geht es noch so? Feels like ‚New York Christmas‘ weiterlesen

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm

Chinesischer TurmEigentlich verbinde ich einen Besuch auf dem Christkindlmarkt mit einem Lichtermeer in der Dunkelheit. Am besten, wenn es richtig finster ist. Ausserdem sollte es etwas kälter sein, um einen leckeren Glühwein zu schlürfen. Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm weiterlesen

Der Schliersee

Josefthaler WasserfälleVor kurzem waren wir in Neuhaus am Schliersee und haben unsere Kraxe mal wieder zum Einsatz gebracht. Erst hatten wir ganz dollen Nebel, der aber glücklicherweise noch verschwand. Was wir aber gleich von Einheimischen erfahren haben: In Neuhaus ist der Winter ein Monat länger und der Sommer ein Monat kürzer. Die Sonne hat durch die Lage noch nicht die Chance diese Schneemassen zu verschmelzen.

Stefan SeylerDSC_9172

 

 

 

 

 

 

Die spätere Sonne hat uns noch dazu eingeladen einen kleinen Spaziergang dort zu machen.
Wasserfall am SchlierseeEin schöner Ausflug für uns in der Natur und frischer Luft, was uns zur Abwechslung zum Stadtleben immer wieder gut tut. Da sind die kurzen Wege an die Seen echt praktisch.Wanderung Schliersee

Wer mehr über die Route erfahren möchte, schaut einfach hier vorbei. Es lohnt sich und wir werden im Sommer nochmal dorthin fahren und evtl auch ein kleines Picknick dort machen. So noch einen kleinen Abstecher zum Spielplatz direkt in Schliersee…Während Leo den Spielplatz erkundet hat, haben wir ‚versucht‘ die Aussicht zu geniessen.

Spielplatz Schliersee

Es ist natürlich allen klar, dass unser Baby ohne Aufsicht gar nicht unterwegs ist.  Dennoch haben wir versucht zwischendurch einen Blick vom See uns seinen Bergen zu erhaschen… Aussicht Schliersee

Ich freue mich jetzt schon auf den Sommer mit meine beiden Männern…Wobei wir bei dem aktuellen Wetter und schon über Sonnenschein freuen😳happy family

Berge und mehr….

IMG_5689 …oder lieber: wir sind wieder hier. Wir hatten einen schönen ersten Skiurlaub mit unserem kleinem Spatz. Er stand natürlich noch nicht auf den Brettern.  Auch er er war auf der Piste! Joolz Schnee Mein Grosser;-) fährt erst seit 3 Jahren Ski. Und es dauert als Erwachsener wirklich lang diese Sportart zu erlernen. Obertauern SkifahrenAber mit unsere Wahlheimat haben wir das Gefühl, dass es einfach dazu gehört. Deshalb bleibe ich hartnäckig. Allerdings ist im letzten Jahr, aufgrund der Ankunft von Leo, unser Leben etwas aus dem Rhythmus geraten (wenn ihr versteht: das erste Mal Eltern und so…), so dass das Skifahren komplett flach fiel. Wenn man es richtig organisiert, kann man auch mit einem 17 Monate altem Baby in den Skiurlaub fahren. Er hatte auch richtig Spaß bei unserem Kurztripp. Ständig 100%e Aufmerksamkeit ohne Unterbrechung von irgendwelchen Hausarbeiten oder Erledigungen.Hüttengaudi Das ist auch das schöne für mich als Mama im Urlaub. Seit ich „zu Hause“ bin, stressen mich diese Haushaltspflichten. Ich kann im eigenen Heim nur schwer abschalten, gemütlich auf unserer neuen Couch oder unserem neuen Bett faulenzen, geschweige denn unsere geliebten Serien zu schauen (Stefan und ich sind bekennende Serienjunkies- daher unsere netflix-Vorliebe). Leider habe ich noch nicht begriffen, dass man als Eltern nicht mehr alles SOFORT erledigen kann. Die Bettwäsche bügel ich lange nicht mehr  (Mama, bitte vergiss‘ diese Zeilen). Die Wäscheberge und viele andere Dinge müssen mal warten.

Deshalb muss ich GEZWUNGENERMASSEN ständig für uns shoppen gehen. Schliesslich lehrt der Kleiderschrank sich wie von alleine und mit dem Waschen komme ich nicht hinterher. Meist werden bei den Essorgien mit dem kleinen Mann nicht nur seine Kleidung schmutzig. Leo hat jetzt eine Kleidergrösse, bei der die Klamotten auch länger als 2 Monate getragen werden können! Da macht es gleich viel mehr Freude zu shoppen. Aber wenn es eine Magen-Darm-Erkrankung gibt, muss es schnell gehen. Bin ich dankbar für den Trockner, den wir uns kurz nach Geburt zugelegt haben.

Also, es fällt mir schwer nicht daran zu denken, was noch alles erledigt werden muss. Ich frage mich immer wieder wie das andere machen, denn es geht ja allen Mamis so.  Wiedermal vom Thema abgekommen.

Es gibt aber auch nicht viel zu schreiben. Es war wunderschön und wir sind froh, dass dieser kleine Spatz dabei war. Wie langweilig war doch unserer erster Skiurlaub, (sorry Stefan) Unser Baby mit seinen 17 Monaten nimmt so richtig am Leben teil. Es macht so viel Freude, wie er nun alles versteht und wenig spricht. Es ist wunderschön, wie er mit uns kommuniziert und uns zeigt, was ihm Freude bereitet. Frühstück in der AlpenroseWir sind sehr dankbar dafür, wie unserer kleiner Spatz all unsere vielen Ausflüge mitmacht und die Flucht vor den Haushaltspflichten unterstützt.

Hier noch ein paar Fotos unseres Urlaubes, an den wir uns liebend gerne zurück erinnern… Selfie mit dem Baby Beatles Obertauern IMG_5888
Obertauern Frühstück Skiurlaub Obertauern Skigebiet …und nun beende ich meinen Bericht, denn die nächste Maschine Wäsche wartet auf mich!!

Mit dem Baby unterwegs

Das schlechte Gewissen plagt uns doch immer wieder, da unser Leo viel Zeit im Auto verbringen muss. Neben der Familie, die verstreut wohnt, musste Leo durch unseren ständigen Tatendrang doch schon einige Kilometer im Auto hinter sich bringen…und wir schon viele Stunden Kinderlieder hören.

Die erste Strecke, Leo war gerade 3 Wochen alt – über 4 Stunden, ich werde es nie vergessen…Selbst ein 10 Stunden Stau ruft nicht solch eine Anspannung hervor. Hat er jetzt hunger, hat er in die Windel gemacht, geht es ihm gut- wir mussten oft anhalten, da wir noch im Stillmodus waren und von Rhythmus war noch keine Rede. Zumindest das Windelwechseln ging damals noch im Auto, was natürlich nicht bei einem mal blieb. Eine emotionale Achterbahnfahrt als frische Eltern… Als Leo 3 MoSirona Babyschalenate alt war, ging es nach Zürich, da wir Silvester nicht zu Hause verbringen wollten. Tapetenwechsel war unsere Ausrede und das Kind muss sich dran gewöhnen. Anstatt 4 Stunden sind wir 7 Stunden gefahren. Zu Hause wäre es definitiv stressfreier gewesen. Am Schluss sassen wir nämlich um 12 auf unserem Hotelzimmer, weil ich dann krank war…Im Vergleich zu heute, finde ich, es waren damals trotzdem die angenehmeren Fahrten. Aber so ist es doch immer…“damals war alles einfacher…“ Ich höre mich schon reden, wenn Freunde von mir Nachwuchs bekommen…ich hoffe ich tue es nicht…

 

Aufjedenfall versuchen wir die Fahrten während eines Schlafzyklus zu legen.
Autofahren mit BabyCybex BabyschaleMal geht es gut und mal ist er so müde, dass gar nichts mehr geht ausser zu meckern und das zu Recht. Mit unserem drehbaren Sirona Sitz sind aktuell zumindest die Staus noch zu retten;-)  Und man wird insgesamt kreativ, was die Beschäftigung eines Kindes betrifft. Man macht sich natürlich auch völlig zum Affen.

 

Dabei haben wir so viele Möglichkeiten vor der Haustür etwas zu unternehmen. Wie ein Spaziergang am See…

Joolz Day EarthJoolz day

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn das mal kein Tapetenwechsel ist….
IMG_4912 Starnberger See

 

Zu dieser herrlichen AussichtAperol Spritz gab es noch ein kleines Getränk am H’ugo’s Beach Club am See. Sehr zu empfehlen! Mit den Strandliegen und ausreichend Decken eine schöner Ausflug! Fast wie in alten Zeiten nur noch schöner!

 

 

 

SchöDSC_8987ne Landschaft und tolle Aussichten gibt es zu genügend und Wege zum spazieren gehen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Hit für unseren Kleinen ist es natürlich wenn er selbst mal an das Steuer darf.

IMG_4970IMG_4968

Naja und irgendwie ist es mit dem Auto fahren dann doch nicht so dramatisch, denn wir haben schon wieder einige Ausflüge für dieses Jahr geplant;-) Sogar eine längere… mit einem Wohnmobil!!!! Für die, die uns etwas besser kennen. Mein Mann ist von Hause aus ein kleiner Camper und ich ja so gar nicht! Aber mit Kind ändert man ja völlig seine Einstellung und werde es wagen und wenn dann nix war, weiss ich es dann…

Bis dahin ist aber lange hin und wird noch viel passieren und wer weiss, vielleicht liebt es Leo dann sogar Auto zu fahren, oder schläft komplett die Fahrt durch oder wir sind die Eltern, die einen Minifernseher gekauft haben.

Winterwonderland Tegernsee

Hallo Ihr Lieben,

es hat uns mal wieder an den Tegernsee verschlagen. Das Wetter war ein Traum und der Besuch von Oma und Opa gab Anlass zu unserer damaligen Hochzeitslocation zu fahren.

Leeberghof im winter Aussicht von SassabarLeeberghof

Wir waren erst einmal mit Leo dort. Da war er genau 2 Monate alt.

Leeberghof mit Baby

Und nun genau 14 Monate später wieder auf der selben CouchKinder auf dem Leeberghof

Der Leeberghof mit seiner Sonnenterasse, der Sassa-Bar und dem traumhaften Ausblick, ist schon alleine ein Ausflug wert.
Aussicht auf TegernseeSassabarAusblick Tegernsee
Leeberghof TerasseWir starteten den Ausflug mit einem kleinem Spaziergang am angrenzenden Waldstück, was bei dem Wetter eine kleine Herausforderung war, denn gestreut wird bekanntlich nicht;-) Und im Schatten verschwindet das Eis auch nicht.

Wald Tegernsee Spaziergang LeeberghofEs hat sich gelohnt. Die Aussicht von dort oben ist herrlich.

Tegernseer LandRottach Egern

Im Anschluss sind wir zur Stärkung in das Restaurant, denn das Essen ist dort wirklich sensationell. Ich finde die Auswahl der Speisekarte dort super. An dem klassischem Kaiserschmarren kam ich natürlich nicht vorbei, aber auch dieser wird vom Restaurant individualisiert. Alle Vorsätze sind sowieso schon über Bord geworfen und bis zur Sommerfigur ist ja noch ein bisschen.

KaiserschmarrenBeilage Kaiserschmarren

 

 

 

 

 

Crème Brulée

Spinatsauce

 

 

 

 

 

Mittlerweile wurde sogar eine Kinderkarte eingeführt, passend zur Auswahl, die man sonst vom Leeberghof so kennt. Als hätten sie geahnt, dass wir mit Kind wieder kommen;-) Die gab es damals noch nicht.

Kinderkarte Leeberghof

Familie am TegernseeWanderung Tegernsee

Diesmal dauert es nicht mehr so lange bis wir  wieder dort zu finden sind.  Wie man ja sieht, hat auch Leo sich wohl gefühlt, denn genügend Spielfläche (also Stühle zum Rücken und Schränke zum öffnen) waren vorhanden!

Kinder im LeeberghofTegernsee Leeberghof

 

 

Wer noch mehr sehen möchte: Hier ein paar Eindrücke von unserer Hochzeit.