Carrot Cake mit Kokos Frosting

Den meisten ist wohl nicht entgangen, dass in unseren vier Wänden das Backfieber ausgebrochen ist und neben Plätzchen gibt es auch andere schöne Weihnachtsschlemmereien…Eigentlich fehlt auch mir die Zeit aber… Carrot Cake mit Kokos Frosting weiterlesen

Lebkuchenhäuschenrezept – super einfach – auch mit Kind :-)

Wir sind voll im Weihnachtsfieber und im Backwahnsinn. Mehr ich, als Leo!  Das Backen mit Kindern habe ich mir immer so romantisch und idyllisch, wie meist im Fernsehen dargestellt, vorgestellt.

In der Realität nicht ganz ganz so romantisch und idyllisch, aber dafür mit viel Spaß. Lebkuchenhäuschenrezept – super einfach – auch mit Kind 🙂 weiterlesen

Schnelle Backrezepte zum Wochenende

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns und da kann man Pläne machen wie man möchte, wenn die erste Erkältungswelle vorbei schaut, kann man schnell alle Pläne über Bord werfen oder spontan ändern.

Also sind wir mal wieder in unseren eigenen Räumen aktiv. Wir haben gebacken. Leo hilft immer ganz fleissig und es macht auch viel mehr Spaß (und Arbeit:-))!

Wenn hier mal nicht mit Liebe gebacken wird. Sieht toll aus, oder!?

Mit Kindern backenZucchinikuchen

Weil er so schnell geht, sich lange hält und der Papa ihn so gerne isst, gab es mal wieder den leckeren Zucchinikuchen. Das Rezept ist von meiner Mama!

  • 3 Eier und
  • 150 g Puderzucker schaumig rühren 
  • 300g geriebene Zucchini 
  • 200g gemahlene Nüsse 
  • 250g Mehl
  • 1/4 Päckchen Backpulver
  • 1/8 l Oel 
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Natron

in eine beliebige Backform bei 180 Grad 40-50 Min Ober-/Unterhitze backen (wer es etwas süßer mag, kann auch noch einen leckeren Schokoguss drauf machen)

Und wo wir gerade beim Backen sind, passend zu der Jahreszeit…wer kennt ihn nicht den geliebten Zwetschgendatschi, so zumindest wird er hier genannt. Welche Namen kennt ihr so dafür? Schmeckt (mit Sahne besonders) super lecker und das Rezept habe ich von klitzeklein auf Instagram (Rezept hier). So wird man spontan zum Backen animiert und Leo hat es damals richtig genossen auf dem Teig rum zu drücken,der nur etwas Vorbereitungszeit/Gehzeit brauch. IMG_9497

Also, los ran und schwingt passend zum Wochenende mal wieder den Schneebesen oder lasst die Kitchenaid brummen! Bin gespannt auf Erfahrungs- und Geschmacksberichte. Euch erstmal ein schönes Wochenende.

„Strawberry Fields Forever“

Wir waren im Erdbeerfeld. Und mit diesem kleinem Mann kann sowas eine richtige Gaudi werden, denn FAST jedes Kind liebt Erdbeeren! Wir Erwachsene doch auch!!Leo das erste Mal beim Erdbeerflücken

„Strawberry Fields Forever“ weiterlesen

München und wir als Zuagroaste

Nach unserem Familienurlaub haben wir ganz viel Feedback und Anfragen erhalten, worüber wir uns sehr gefreut haben. Unsere Besucherzahl nimmt immer weiter zu und ich bin erstaunt über das Interesse an unserem Blog. Daher will ich ein kurzes Lebenszeichen von uns geben und Danke sagen.

IMG_7059IMG_7326

Es ist viel passiert in letzter Zeit und heute habe ich seit langem mal Fotos sortiert… Das erste haben wir nach Leos Friseurbesuch gemacht und das andere war von meiner ersten richtigen Cabrio Tour durch München.

Jetzt möchte ich noch kurz über unsere letzten Aktivitäten in München berichten. Das Wetter ist dieses Jahr genauso abwechslungsreich wie unser Alltag, so passen wir uns immer wieder den aktuellen Gegebenheiten an…

Schon im April hatten wir tolles Wetter. Also waren wir bei strahlenden Sonnenschein im Hofgarten. Stefan und ich haben uns auf einen Kaffee getroffen. Leo macht nach wie vor gerne sein Mittagsschläfchen im Kinderwagen und diese Zeit nutzen wir bei schönem Wetter voll aus!

Stefan Seyler MünchenHofgarten München

Und den Märchenwald in der Nähe von München haben wir auch bereits getestet. Die Fahrgeschäfte waren schon für unseren 18 Monate alten Leo ideal.

Märchenwald WolfratshausenAusflug mit kleinen Kindern

Dort gab es den dort bekannten Schnullerbaum.

SchnullerbaumSchnuller abgewöhnen

 

 

 

 

 

 

Nicht zu vergessen unser Besuch am Viktualienmarkt mit Weisswurstfrühstück.

Münchner Kind IMG_6936WeisswurstfrühstückMaibaum Viktualienmarkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die letzten Wochen waren es sehr turbulent, mit vielen Ereignissen…

Und den Schock mit der CL hat Stefan und Leo zwischenzeitlich auch überstanden…

Occam deli MünchenKaffee München

 

Hier übrigens in dem netten Occam Deli im schönen Schwabing! Sehr zu empfehlen! Kuchen Occam Deliguter Kuchen im Occam Deli

Und um Abschluss…Passend zu unserer nächste Reise hat mir doch tatsächlich mein Mann dieses Shirt rausgesucht! Selten dass er mir was zum Anziehen mitbringt, meist ist das andersherum. Entsprechend gross war die Freude:-)Paris Shirt

 

 

 

 

 

 

Tarte au chocolat – Ein Schokotraum

Juhu, hier noch ein kleiner Nachgang für meinen Bericht zum schlechten Wetter!

Wenn es Euch auch Treffen sollte mit ganztägigem Dauerregen und wer etwas für die Seele tun möchte:  Hier ein ein sensationelles Rezept für ALLE SCHOKOLADENFANS.

 

Zutaten:

300g Erdbeeren

32 Stück oder 320 g Oreon Cookies

110 g Butter

200g Vollmilch Schoko

100 g Dunkle Schoko

200 ml Sahne

Kitchen aidOreo CookiesDie Cookies werden wie auf dem Bild zu sehen schön zerbröselt. Und dann mit der zwischenzeitlich geschmolzenen Butter vermengt.

Oreo Kekse als Teigkitchenaid gemüsereibe

 

Die fertige Masse in eine Form geben und mit einem Löffel fest andrücken. Nun die Form in das Gefrierfach legen.

Füllung

Die Schokolade in Stücke zerkleinern. SchokoladeDie 200 ml erwärmte Sahne  (wichtig nicht kochen) über die Schokolade geben. Eine Minute wirken lassen…vielleicht einen übrig gebliebenen Oreokeks naschen und die Masse umrühren bis es zu einer homogenen Masse wird. SchokofüllungDies nun in die gekühlte Form geben und mit den Erbeeren verzieren.

Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Idealerweise sogar über Nacht.

Nach belieben mit Mandel- oder Pistazienstückchen garnieren und schmecken lassen.

Man muss es lieben. Selbst Schokosüchtige, wie ich, werden von diesem Ding satt von Schokolade. Und das soll was heissen, denn ich gehöre ja zu diesen Schokofans, die schon als Kind -nicht wie meine Schwester- lieber das Schoko, dem Vanilleeis vorgezogen hat! Und wenn es Vanille gab am liebsten Schokosauce drauf machen liess. Oder Spaghettieis immer umbestellt hat: Bitte mit—–>  Schokosauce. Ja ich gehörte auch zu den Kindern, die nicht so schlank waren wie meine Schwester:-) Heute kann ich das manchmal etwas besser dosieren…Daher hält sich das Problem manchmal mehr, manchmal weniger im Rahmen. Selbst heute fällt mir der abendliche Verzicht auf Süsses noch schwer…Chocolat Tarte

Witzigerweise habe ich das Rezept aus einem Video bei Facebook entdeckt. Es lohnt sich doch immer mal wieder da vorbei zu schauen.

Viel Spaß beim ‚backen‘ und ich bitte um Feedback, wer es schon probiert hat und wie viel ihr davon essen konntet!