Dankbar für das Jahr…

Ihr Lieben, bald ist 2015 zu Ende und ich möchte die Chance nutzen Euch allen, meinen treuen, aktiven und passiven Lesern, Kommentatoren, Freunde und Bloggern und ganz wichtig meiner kleinen Familie zu danken. Dankbar für das Jahr… weiterlesen

Morgen kommt der Nikolaus -last minute DIY

…und bei manchen heute schon! Morgen kommt der Nikolaus -last minute DIY weiterlesen

geDANKEn

Die Seitenaufrufe wachsen mit jedem Monat und immer mehr Freunde, Bekannte und Blogger fragen mich, wie ich denn zum ‚bloggen‘ kam.  Eine klare Antwort kann ich darauf nicht geben. Die Idee entwickelte sich…

Für mich ist das auch ein bissl wie Tagebuch schreiben. Ich schreibe dann, wenn ich Lust habe, was zu schreiben. Nicht weil heute ein bestimmter Wochentag ist oder mir sogar langweilig sein könnte. Denn wann ist einer Mama schon langweilig!? Man hat sich zwar ’nur‘ den ganzen Zeit um (m)ein Baby und gewisse Pflichten zu kümmern, aber irgendwie doch so viel zu tun, wie jemand, der oder die einen Vollzeitjob hat. Unser Leo entschleunigte mich und überfiel mich mit völlig neuen Herausforderungen. Ich musste plötzlich meinen Alltag und unser Leben völlig anders organisieren. Prioritäten setzen, ist das Stichwort!

My family

Das Schreiben macht mir Spaß, wenn mir etwas besonders viel Freude bereitet oder mir mal was passiert ist, worüber ich lachen kann (manchmal erst ein bisschen später) oder ich denke, darüber würde ich jetzt einfach gerne schreiben. Genügend schlechte News erhalten wir doch von alleine. Und es gibt immer wieder Menschen, die das interessiert. Unglaublich, oder? Deswegen schreibe ich es auf diesem Blog. Und, es werden immer mehr Leser… ich freue mich, dass ich unsere Freuden teilen darf und selbstverständlich über die Besucherzahlen. Englischer Garten

Da ich immer mehr in die ‚Bloggerwelt‘ einsteige, wachse ich auch immer mehr an diesem kleinen Projekt! Wie der ein oder andere mitbekommen hat, habe ich nun auch eine facebook Seite eingerichtet. Die könnte ihr hier sehen. Und ich freue mich auch hier über eure Besuche☺️

Ausserdem befinde ich mich auf Bloggertreffen wie kürzlich bei diesem von nuna oder letztes Wochenende zu einem Workshop mit blogger@work bei Pixum und einigen anderen, um von meinem Alltag eine kleine Auszeit zu nehmen.

Es ist spannend, nette Menschen kennen zu lernen, die auch Familienblogs oder über andere Dinge schreiben, denn jeder Blog ist so individuell und verbindet was sehr positives; etwas, was den meisten sehr viel Freude bereitet.

Auf unserem letzten Workshop habe ich viel über’s Bloggen erfahren dürfen und habe neue Tipps erhalten, wie ich meine Fotos noch schöner gestalten kann, denn auf dem Gebiet bin ich ja eine totale Niete. Schließlich saß ich früher im Büro und hatte mit Zahlen zu tun… hier ein Beispiel der Törtchen von TörtchenTörtchen : Nicht schlecht, oder!? Und lecker waren sie auch noch…

mmmh! yummi Passion White

Am Anfang war also diese Idee! Daraus ist nach technischen Herausforderungen dieser Blog entstanden und ich möchte es kurz zusammen fassen:

Glück kann man nicht festhalten, aber man kann sich besonders schöne Momente immer wieder ins Gedächtnis rufen

So schaffe ich das mit diesem Blog.

Englischer Garten

Vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem ich mich entschließe damit aufzuhören, denn Tagebücher habe ich noch nie so lange geschrieben. Überhaupt habe ich selten etwas so lange durchgezogen, wenn ich mich nicht gezwungen sah. Aber wer weiss, welche Überraschung hier noch drin steckt!

Picknick Englischer Garten

Bis dahin freue ich mich auf Leser, jeden Kommentar, emails, die ich erhalte und jeden Menschen, den ich hierüber ‚kennenlernen‘ darf. Ein Blog ermöglicht die Begegnung mit vielen interessanten Menschen und diese Zeit nutze ich, denn mit meiner Familie habe ich eine wunderschöne Zeit. Vielleicht die schönste Zeit!

Ein ganz großes Danke an Euch, dass Ihr dabei seid und danke an meine beiden Männer, die mir das hier ermöglichen!

Im übrigen die restlichen Bilder von uns sind von der lieben Mica, da stand also ein Profi dahinter:-) Und ich bin weiterhin am Üben!

Nuna Bloggertreffen – Mama ‚allein‘ unterwegs!

Es kommt selten vor, dass ich ohne Leo anzutreffen bin, da ich mich nur schwer von dem kleinen Mann trennen kann und es gar nicht möchte. Für bestimmte Events lohnt es sich dennoch und alle haben was davon:

  • Die Männer sind mal wieder unter sich und
  • ich bekomme von dem ganzen Mamidasein ein wenig Abstand!

Nuna Bloggertreffen – Mama ‚allein‘ unterwegs! weiterlesen

Serienjunkies

Heute kommt ein Bericht der anderen Sorte. Bisher habe ich oft von unserem Alltag und den Ausflügen mit Leo erzählt…Aber bevor dieser süße Spatz unser Leben beglückt hat, hatten wir auch schon einige besondere Erlebnisse. Nicht so spannende wie die jetzigen, aber der übliche (Bank)Alltag blieb durch unsere Urlaube und Ausflüge wie z.B. dieser und dieser sehr abwechslungsreich. Zwischen den Urlauben gab es immer eine lange Zeit – eine Zeit, in der wir viele liebe Freunde getroffen haben und viele, viele Serien geschaut haben. Das war wirklich eine grosse Leidenschaft von uns beiden. Spät Abends einfach auf die Couch und bis nach Mitternacht  „King of Queens“, „How I met your mother„, „Bill Cosby Show“  und viele andere Serien (wie Heinz Becker;-)) schauen.

Das viele Verreisen durch die Bundesrepublik und unsere geliebten Städtereisen wollten wir Leo in unserer bisherige Dosis nicht zumuten und haben im letzten Jahr gerne darauf verzichtet. Gemeinsam Freunde besuchen ist abends nur bedingt möglich. Aber die Serien konnten, zumindest als wieder ein bissl Alltag einkehrte, wieder geschaut werden. Nur irgendwie hatten wir schon alles für uns „Sehenswerte“ geschaut und haben anscheinend den Anschluss zu den neuen Medien verloren. Und das zu Zeiten, wo die GEZ Pflicht eingeführt wurde und ich den Eindruck habe, das TV Programm wird immer schlimmer.  Ausserdem war nun die Zeit viel kostbarer und der Schlaf viel wertvoller als vorher. Zudem liegt es nicht mehr allein an uns, dass wir es immer pünktlich zur Sendezeit schaffen. Voll im Baby-/ Elternwahn halt…

Unser appleTV hat uns noch den ein oder anderen Abend versüßt. Dort gibt es schon viele sehenswerte Filme, aber meist habe ich es vor Übermüdung nicht bis zum Ende geschafft. Die Couchzeit ist einfach kürzer geworden.

So kam die Einladung zum „unbreakablemums“ – Event zur Vorstellung von netflix für bloggende Mamis aus München, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und der Schweiz ganz passend. Ich bin ja immer offen für Neues und wahnsinnig neugierig. Trotzdem bin ich mit einer gewissen Skepsis zum Event gefahren. Wer mich kennt, weiss wie kritisch ich sein kann. Ausserdem war es der Abend vor dem Urlaub und ich hatte schon wieder erste Krankheitserscheinungen.

netflix event

Das Resultat war, dass wir noch im Urlaub Netflix Kunden wurden und wir schon einige Serien für uns entdeckt haben.

Es war ein sehr schöner Abend mit sehr netten Mamis in unterschiedlichsten Lebenssituationen.unbreakable mumsIch habe Münchner Bloggerinnen kennen gelernt, von denen ich mir viele Tipps für die Stadt holen kann (z.B.CappumummuttisoyeahOutdoorzwerge) , Mamibloggerinnen von überall (z.B. Rosaundlimone, Brüllenmunichs working mom) , die mir neue Inspirationen geben und Mamis, die mir in manchen, insbesondere schwierigen Situationen zeigen, dass es nicht nur mir/uns so geht. Und das holt mich nochmal auf den Boden der Tatsachen zurück, dass alles nur halb so schlimm ist. Ganz nach dem Motto: Unbreakablemums!!!!netflix Deutschland Serienjunkie

Jetzt noch kurz und knapp die Vorteile von Netflix, für die, die neugierig geworden sind, ansonsten einfach aufhören zu lesen bzw. diesen Teil überspringen:-)

  • keine festen Sendezeiten- Du schaust wann Du willst und kannst
  • keine Werbeunterbrechung
  • monatlich kündbar
  • Preis – Leistung sind einfach top
  • Anlage eines Kinderprofils mit Altersbeschränkung
  • Du kannst es überall und von jedem Gerät schauen auch über apple TV;-)

Für die Mamis: Netflix Kids habe ich in der Kürze noch nicht getestet. Bisher konnten wir es noch vermeiden, dass Leo die Forderung stellt, Kinder-TV zu schauen. Aber auch wir werden über kurz oder lang nicht drum herum kommen. Dennoch habe ich dazu nur Positives von Nutzern gehört und werde gerne bei Gelegenheit berichten, denn Netflix hat uns bis auf weiteres als Kunde gewonnen;-) und wir haben endlich die Befriedigung unserer Serienleidenschaft zurück.

Also wer neugierig geworden ist (und mir fallen in unserem Freundeskreis einige ein- welche mit und welche ohne Kids) schaut hier vorbei oder schreibt mir eine Nachricht.

Bei der Gelegenheit möchte ich mich bei netflix für die vielen Bilder und den sehr schönen Abend zur Einstimmung auf unseren Urlaub (auch im Namen meines Mannes als bekennender Serienjunkie) bedanken.