(Advents-) Schokoladenstrudel

Zur Abwechslung habe ich noch zum Abschluss des ereignisreichen Novembers ein rasches Rezept für Euch. Denn viel Zeit hatte ich diesen Monat nicht und da bewähren sich solche Rezepte immer wieder. Da viele andere das gleiche Problem mit der Zeit haben, möchte ich es Euch verraten, denn ganz ohne Backen geht es ja dann doch nicht:-)Coffeetime (Advents-) Schokoladenstrudel weiterlesen

Samstag Morgen in München

Ein Samstag morgen muss nicht immer so träge starten, wie wir es gerne haben. Gemütlich bis Mittags im Schlafanzug. Am besten noch das Mittagessen verspeist und dann vielleicht mal ans duschen und umziehen. (Ich spreche eigentlich nur von mir) Samstag Morgen in München weiterlesen

„Strawberry Fields Forever“

Wir waren im Erdbeerfeld. Und mit diesem kleinem Mann kann sowas eine richtige Gaudi werden, denn FAST jedes Kind liebt Erdbeeren! Wir Erwachsene doch auch!!Leo das erste Mal beim Erdbeerflücken

„Strawberry Fields Forever“ weiterlesen

Tarte au chocolat – Ein Schokotraum

Juhu, hier noch ein kleiner Nachgang für meinen Bericht zum schlechten Wetter!

Wenn es Euch auch Treffen sollte mit ganztägigem Dauerregen und wer etwas für die Seele tun möchte:  Hier ein ein sensationelles Rezept für ALLE SCHOKOLADENFANS.

 

Zutaten:

300g Erdbeeren

32 Stück oder 320 g Oreon Cookies

110 g Butter

200g Vollmilch Schoko

100 g Dunkle Schoko

200 ml Sahne

Kitchen aidOreo CookiesDie Cookies werden wie auf dem Bild zu sehen schön zerbröselt. Und dann mit der zwischenzeitlich geschmolzenen Butter vermengt.

Oreo Kekse als Teigkitchenaid gemüsereibe

 

Die fertige Masse in eine Form geben und mit einem Löffel fest andrücken. Nun die Form in das Gefrierfach legen.

Füllung

Die Schokolade in Stücke zerkleinern. SchokoladeDie 200 ml erwärmte Sahne  (wichtig nicht kochen) über die Schokolade geben. Eine Minute wirken lassen…vielleicht einen übrig gebliebenen Oreokeks naschen und die Masse umrühren bis es zu einer homogenen Masse wird. SchokofüllungDies nun in die gekühlte Form geben und mit den Erbeeren verzieren.

Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Idealerweise sogar über Nacht.

Nach belieben mit Mandel- oder Pistazienstückchen garnieren und schmecken lassen.

Man muss es lieben. Selbst Schokosüchtige, wie ich, werden von diesem Ding satt von Schokolade. Und das soll was heissen, denn ich gehöre ja zu diesen Schokofans, die schon als Kind -nicht wie meine Schwester- lieber das Schoko, dem Vanilleeis vorgezogen hat! Und wenn es Vanille gab am liebsten Schokosauce drauf machen liess. Oder Spaghettieis immer umbestellt hat: Bitte mit—–>  Schokosauce. Ja ich gehörte auch zu den Kindern, die nicht so schlank waren wie meine Schwester:-) Heute kann ich das manchmal etwas besser dosieren…Daher hält sich das Problem manchmal mehr, manchmal weniger im Rahmen. Selbst heute fällt mir der abendliche Verzicht auf Süsses noch schwer…Chocolat Tarte

Witzigerweise habe ich das Rezept aus einem Video bei Facebook entdeckt. Es lohnt sich doch immer mal wieder da vorbei zu schauen.

Viel Spaß beim ‚backen‘ und ich bitte um Feedback, wer es schon probiert hat und wie viel ihr davon essen konntet!