Team NoSleep

Wisst ihr was ich am meisten Liebe an diesen Tagen an denen wir keine Termine , Verabredungen und Verpflichtungen haben. Dieses in den Tag leben und schauen was je nach Wetter, Stimmungslage so auf uns zukommt. Wenn Leo vom Waldkindergarten zu Hause angekommen ist, gebe ich ihm seine Zeit zum (Alleine) spielen, ausruhen oder einfach Nichtstun. Tom sitzt schon mit zappelnden Beinen da, er freut sich am meisten wenn sein großer Bruder zu Hause ist, rennt den Flur auf und ab (meist halb nackig, weil er am liebsten den ganzen Tag nur im Body verbringen würde) und ruft auf seine Art zu sprechen „MAMAAAAAAAA LIOOOOO DAAAAAAAA“

Ich versuche die Vormittage etwas unterhaltsam zu gestalten aber ich ersetze natürlich nicht den Bruder, der ihm adäquate Gesellschaft leistet 🙂 ich bin die, die ihn zeigt wie aufräumen geht und so….und manchmal versuche ich ihm zu erklären, was Mama und Papa am liebsten machen. Verreisen, unterwegs sein und so.

Was ich etwas vermisse ist die Zeit als Tom Mittags noch schlief. So diese eine halbe Stunde bis 1 Stunde- nur für mich – fällt zeitweise seit November, mit dem 2 Geburtstag nun endgültig weg. Woher dieses kleine Wesen die Energie hat mit seinen gerade erst 2 Jahren? Wow er hat doch noch so viel vor und alle Zeit der Welt. Aber für was aufheben. Wir leben doch jetzt. Eigentlich macht er es genau richtig.

Zum Thema Schlaf bei den Kids habe ich mit Einzug von Tom und diesem Buch eine viel entspanntere Haltung eingenommen und die hilft mir sehr, dass ich es Euch nur an’s Herz legen kann.

Etwas Rumgammeln am mittag finde ich trotzdem nicht schlecht. Mit den beiden ist quasi unmöglich. Im Grunde läuft es ab wie beim Esstisch. Fängt einer an den anderen an zugrinsen, ist es zu spät…

Es ist schön zu beobachten wie die zwei sich verstehen.

Eigentlich laufen nur Tränen wenn einer (besonders der Kleine) die Auswirkungen seiner  körperlichen Taten nicht so recht einschätzen konnte. Leo steckt gut ein und teilt ehrlich aus. Sonst werden hier nämlich mehr Freudentränen verteilt.

Wir vermissen in unserer Runde unheimlich den Papa, der uns gerade mal fast das komplette Wochenende zur Verfügung steht. Nächste Woche sind Ferien, da wird er wieder öfters besucht.

Ihr Lieben ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag und hoffe ihr genießt einfach das Zusammensein, in den Tag leben, die Welt entdecken und einfach schauen was der Tag noch so bringt.

Bis bald

Eure Aileen

2 Kommentare zu „Team NoSleep

hier kannst Du ein Kommentar verfassen - freue mich von Euch zu hören

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s