#EATSHOPLOVEIT Teil II

Lastenrad

…weiter geht’s und ich habe beim ersten Teil  etwas Entscheidendes ausgelassen, wovon Leo immer noch jeden Tag erzählt. Die Metrofahrt in Kopenhagen war für ihn das Highlight. Denn es gibt kein Fahrerhaus und die unsere Jung konnten ganz vorne sitzen. Man fühlt sich quasi als Zugführer. Wären wir am ersten Tag Metro gefahren, hätten wir vermutlich nichts anderes mehr getan.

Zurück zum Illum Bolighus von dem ich gestern berichtet habe, ganz in der Nähe liegt DØP-The Organix Hot Dog Stand. Hot Dogs kann man in Kopenhagen überall kaufen. Dieser hier ist bekannt für seine Bio Hot Dogs und dazu die besten, die wir gegessen haben.

Nicht zu vergessen Torvehallerne, ein Paradies für Feinschmecker. Eine überdachte Markthalle. Wir haben dort das typische Nationalgericht smørrebrød getestet und weitere Leckereien mit genommen.

Torvehallerne

Jetzt wollte ich aber noch in die Schuhe bzw. Pedale der Dänen schlüpfen und habe schon am ersten Tag meinen Mann damit in den Ohren gelegen, dass wir eine Radtour machen müssen. Ich wollte wissen wie es sich anfühlt. Und das sollte man unbedingt machen.

Lastenrad

Mit dem Lastenrad ging es zum Schichtwechsel am Schloss Amalienborg um 12 Uhr.

Die königliche Leibgarde haben wir am Tag zuvor durch die Stadt marschieren sehen. Die Augen unserer Jungs hättet ihr sehen müssen. Menschen, die sich synchron fortbewegen und das auf Kommando. Unser neues Spiel, wenn ich möchte, dass sie mal ruhig stehen bleiben und im Geschäft lieber nichts anfassen sollen: „Und nun still gestanden wie die Soldaten in Kopenhagen!“IMG_3283

Das Café Oscar um’s Eck war ebenfalls seinen Besuch wert. Wir hatten etwas Zeit, ein kleiner Snack für die Kinder, für mich etwas Wärme und ganz liebes Personal.

Das Besondere an diesen Trips ist, dass ich mir anders Zeit nehme für meine Kinder, sie mehr wahr nehme. Das spürt man an der Dynamik, die bei uns herrscht und wir wachsen als Familie weiter zusammen.

Zusammenfassend war es eine großartige Reise. Die Stadt wirkt an vielen Stellen wie gemalt. Auch wenn unser Leben eine Reise ist, dieser Teil der Reise war etwas ganz besonderes…

Sonntags, 24.12 zu Hause angekommen, konnten wir uns für die Feiertage noch etwas eindecken und etwas Dänemark haben wir mit nach Hause genommen. Ward ihr an Heilig Abend schon mal am Flughafen…Die Stimmung war ganz zauberhaft..IMG_3576

Mein letzter Tipp für Euch, wer noch einen etwas anderen Reiseführer sucht, probiert es  mit diesem hier

Ich wünsche Euch viel Spaß bei Eurem Trip nach Kopenhagen oder Planungen für Eure nächste Reise und hoffe, dass für Euch etwas dabei war.

Alles Liebe Eure Aileen

IMG_3375

3 Kommentare zu „#EATSHOPLOVEIT Teil II

    1. Liebe Lidia, da ich zu diesem Thema bereits mehrere Nachrichten erhalten habe werde ich dazu nochmal extra schreiben. Wenn es dir pressiert, schreib mir gerne nochmal! Warst du schon öfters in Kopenhagen?

      Gefällt mir

    2. Liebe Lidia, gerade erst habe ich deinen Kommentar gelesen! Wir haben ein Appartement gebucht wenn Du die Details möchtest kann ich sie dir gerne schicken! Dann schick mir kurz einen nachricht an meine email dann schicke ich Dir gerne den Link! Alles Liebe Aileen

      Gefällt mir

hier kannst Du ein Kommentar verfassen - freue mich von Euch zu hören

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s