‚EAT, SHOP, LOVE IT‘

 

Oh Kopenhagen – ich habe mich verliebt. Wir hatten wunderschöne eiskalte sonnige Tage in dieser traumhaften Stadt. Meine Jungs haben genauso viel Freude bei unserem Kurztrip gehabt. Ich würde sofort Umzugskisten packen. Spannende Architektur,  gemütliche Appartements und wunderschöne Häuser auf viel Wasser und überall freundliche und gutaussehende Menschen auf (Lasten) Räder!  Sie haben nicht nur höchste Klasse und Stil. Ihr Sinn für Lifestyle gefällt mir.

Hygge sind sie. Statistiken behaupten sie seien die Glücklichlichsten hier auf Erden. Liegt es daran, dass sie ständig an der frischen Luft mit den Rädern unterwegs sind; weil sie so geduldig sind oder weil sie es verstanden haben worklifebalance unter einem Hut zu bringen und einen anderen Bezug zu Arbeit haben?

Nicht nur dass unsere Kinderzimmer, Häuser und Wohnungen nach Ihnen eingerichteten sind. Wir verfolgen auch die dänische Erziehungsmethodik , denn Herr Juul begleitet uns oft durch den Alltag und leistet Hilfestellung wenn unsere Jungs mal wieder das Steuer übernommen haben und wir nicht wissen wie wir es zurück bekommen. Auf unserer Reise durch Kopenhagen hat es wieder größtenteils geklappt.

Da ich so viel Feedback und Anfragen erhalten habe, möchte ich Euch mehr von unseren 5 Tagen erzählen. Vermutlich wird es ein zweiten Teil geben. Also nehmt Euch etwas Zeit.

Die Anreise mit dem Flieger war von München aus für uns die angenehmste und mit Blick auf die Jahreszeit und über Weihnachten die Beste.

Noch am Tag der Anreise sind wir in Nyhavn auf den Christmas Market. Nyhavn muss man unbedingt gesehen haben. Eines der wichtigsten Ziele in Kopenhagen.kopenhagen

Die farbenfrohen Giebelhäuser an beiden Seiten des kleinen Hafenarms, das Hafenmilieu. Die Gegend ist bis heute mit ihren vielen Restaurants neben der Istedgade eines der bekanntesten Vergnügungsviertel Kopenhagens.

Das älteste Haus, Nr. 9, stammt aus dem Jahr 1681 und sein Aussehen wurde seitdem nicht verändert.  In der Nr. 20 lebte Hans Christian Andersen und schrieb dort die Märchen:  Das Mädchen mit den Streichhölzern, Der kleine Klaus und der große Klaus und Die Prinzessin auf der Erbse (eines meiner Lieblingsbücher aus meiner Kindheit)

Schon am Weihnachtsmarkt hatten unsere Jungs ihren Spaß und das ging ununterbrochen weiter so.

Direkt am Nyhavn liegt das Magasin du Nord. Wer zum shoppen her kommt, sollte hier vorbei schauen. Wir haben es uns bewusst für den Schluss aufgehoben.

IMG_3476

Die Bootstour, die unser Fahrservice empfohlen hat, starteten wir auch am Nyhavn und war für Leo und Tom das aufregendste neben der Zugfahrt.

 

Durch die Tour haben wir viel von der Architektur Kopenhagens erfahren, einen guten Überblick erhalten und die niedrigen Brücken waren für Tom und Leo so spannend, dass sie nur draussen sitzen wollten, obwohl es einen überdachten ‚wärmeren‘ Teil im Boot gab. Es war doch frisch…was meine Männer alle drei nicht störte, nur mich seltsamerweise.

Der Zug fuhr durch die Innenstadt und die Freude haben wir primär Leo gemacht. Endete diese überraschenderweise mit großer Freude für mich im Illum Bolighus. Ein Paradies für Einrichtungsfans. mit den Worten meines Sohnes: „Mama und das machen wir jetzt für Dich, oder?“

Der Platz vor dem Illum Bolighus lädt sehr zum flanieren ein und es war schon sehr dunkel, sonst hätte ich noch ein paar Bilder gemacht. Unsere Zeit im Hellen war insgesamt sehr knapp. Es hatte was sehr gemütliches und wir genossen die Atmosphäre des Platzes im Café Norden, welches ihr ebenfalls unbedingt besuchen müsst,hier der Link. Dort habe ich die beste Tomatensuppe gegessen- eine die nicht schmeckt als sei es eine verdünnte Tomatensauce.IMG_3470

Die Stimmung, die vor Weihnachten so herrscht; sie war fröhlich aber ruhig, trotz der Menschen, die ihre letzten Einkäufe tätigten oder auch zu Besuch waren. Ich geniesse dies zu beobachten.

Ihr Lieben, ich glaube das reicht erst mal an Infos! Ich hoffe morgen folgt Teil II von EAT, SHOP and LOVE IT…und es kommen noch aufregende Erlebnisse, die man in Kopenhagen mitnehmen sollte.

 

 

hier kannst Du ein Kommentar verfassen - freue mich von Euch zu hören

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s