„Brothers in arms“

Diese Wand hat schon einige gestalterische Experimente hinter sich! Bei Pinterest und diversen Blogs suche ich schon lange nach der IDEE. Keine hat mich bisher überzeugt, war einfach zu teuer oder ich zu untalentiert… ich hatte bereits aufgegeben und es hing zum Schluss ganz spartanisch (um die Löcher abzudecken) ein einzelner Print an der Wand! “ Wenn ich auf der Couch sitze, sehe ich es ja eh nicht…“dachte ich mir; bzw. „manchmal gewöhnt man sich ja an gewisse Anblicke.

Aber eine Wand, die man direkt anschaut, wenn man den Raum betritt, ist was anderes. Und da musste was gescheites her…Pixum

Vor zwei Wochen kam mir bei der Bilderbestellung für die Geburtskarten bei Pixum die Idee.
Da wir zur Geburt einige Fotos gemacht haben (siehe auch diesen Bericht), sollte daraus was richtiges gemacht werden und nicht nur die Speicherkapazitäten zusätzlich belasten!

Die Umsetzung ganz bequem von zu Hause und so einfach und schnell, dass ich es direkt mit schlafendem Baby auf dem Arm erstellen konnte. So brauch ich das aktuell! Denn das Stimmungsbild des gerade noch tief schlafenden Baby, kann sich schlagartig ändern.

Super neugierig und ungeduldig stand unsere neue Wanddeko nach nur 3 Tagen vor der Tür. Dabei stand da was von 5 Tagen. Surprise,Surprise! Jetzt musste ich nur Stefan davon überzeugen, sie am Vatertag aufzuhängen😁

Wandgestaltung

 

Ich habe bereits erwähnt wie hartnäckig ich sein kann und was für ein Handwerker mein Mann ist!? Aber YEAH sie hängen!! Vermutlich ging ihm die ständigen Experimente auf den Keks, dass er auch endlich was gescheites da hängen haben wollte.

Wie findet ihr es? Ich habe das erste Mal das Material AluDibond getestet und bin so begeistert von der Qualität. Es wirkt nicht so billig, ist super leicht und deshalb nicht schwer zum aufhängen, oder Stefan!?

Leo war überrascht als er die Bilder in der Grösse hängen sah! Ob es an den Bildern lag oder an dem Motiv? Tom fordert eine immer größere Aufmerksamkeit, so dass dies in Leo so einiges auslöst. Er spielt total gerne mit Kindern aber ich vermute es ist für ihn irritierend dass man mit ihm noch nichts ‚anfangen‘ kann. Ich frage mich, welche Gefühle ein 2 jähriger für ein kleinen Bruder empfindet?!

Und was macht ihr mit euren Bildern? Habt ihr noch weitere Ideen für uns? Ich habe mir gleich noch eine Handyhülle mit den Fotos erstellt. Wenn ich schon dabei bin und das Baby weiterhin so brav schläft!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Geburtskarten warten nun weiter auf Ihre Fertigstellung aber sie nehmen langsam Form an!

Eure Aileen

AluDibond Leinwände Pixum / Fotos Marion Hogl / Couch WHO is Perfect/ Kissen hm und ikea und tomtailor

 

 

Danke an das nette Pixumteam für die Beratung und Hilfe bei der Erstellung!

3 thoughts on “„Brothers in arms“

    1. Liebe Aileen,

      die Bilder sind eine super-schöne Idee, gefällt mir, hast Du gut gemacht. 🙂
      Und Dein Bester kann anscheinend mehr, als ihm zugetraut wird. 😉

      Gefällt 1 Person

    2. Danke liebe Annette für deine Blumen und das andere gebe ich natürlich weiter! Du kennst ihn ja auch und weißt ja was Männer mit Bürotalent so können bzw nicht können aber manchmal muss man sie nur lassen😜oder genügend nerven😉

      Gefällt mir

hier kannst Du ein Kommentar verfassen - freue mich von Euch zu hören

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s