We are back…

familytime

Da sind wir wieder. Über Ostern haben wir eine grosse Runde durch die Republik gedreht und mit Leo wieder einige Autofahrten hinter uns gebracht. Stefan ist zwischenzeitlich zurück nach München zum arbeiten… aber die Ostertage hatte Leo ihn dann voll für sich!!! it's daddy timeUnd die Rückfahrt war sowas von entspannt, vielleicht hat er sich nun daran gewöhnt, dass wir nicht immer zu Hause hocken wollen oder findet es selbst so spannend immer zu reisen! YEAHHHHSonnenschein

Aber überhaupt unser kleiner Spatz ist derzeit ein absoluter Sonnenschein und dazu so kooperativ wie ein Kind in dem Alter sein kann. Er ist seit über eine Woche gesund (nochmal YEAHHHHHH) und ist seit neuestem richtig auf Schmusekurs, was ich gar nicht von ihm in der Art und Weise kenne. Leo hat nie besonders auffällig gefremdelt und war nie besonders anhänglich, er hat nie bei uns im Bett geschlafen, das fand er mehr lustig als beruhigend und ist zu unserem bedauern schon mit 7 Monaten in sein eigenes Zimmer ausgewandert. Aber derzeit ist er wirklich sehr anhänglich…und sogar bei der Omi war er eifersüchtig, wenn diese seine Cousine auf den Arm genommen hat. Mister CoolZiemlich besitzergreifend unser kleiner Spatz. Und das natürlich nur mit einem Kompromiss, dass er auch mehr Aufmerksamkeit fordert. Aber das ist es uns wirklich wert! Daher geniessen wir diese Zeit, die natürlich zu Lasten jeglicher (Haushalts)aufgaben gehen und oft zu Lasten vom Papa und seiner schon knappen Zeit…Selfie Stefans und meine Aufgabenverteilung war unter uns zwei immer sehr gut geregelt. Seitdem klein Leo da ist, ist das irgendwie völlig aus den Bahnen geraten. Wir lieben beide Strukturen und sind Menschen, die gerne in Alltagsaufgaben ein System besitzen. Ich kann mich noch hören: Du Schatz, in der Elternzeit übernehme ich noch ein paar Sachen und entlaste Dich! Essen koche ich uns dann natürlich abends regelmässig und alles andere erledigt sich wie von selbst. Wer ihn nicht kennt, er gehört zu der Sorte Männern, die abends selten zu Hause sind, bevor Junior ins Bett kommt.

Das Ergebnis seit Leo da ist: Stefan hat einige meiner Sachen übernommen. So zwischendrin kann ich mich immer mal wieder besser organisieren oder es passiert mal keines dieser täglichen Dramen, dann bin ich zufrieden mit dem was ich erledigt habe und nicht in letzter Minute Stefan auf’s Auge gedrückt zu haben. Aber oft entlastet ja unsere kleiner Spatz dann Papa direkt im Büro und erledigt die Aufgaben für den Bankchef. So dass unser schlechtes Gewissen nicht ganz so gross ist…Baby im Büro IMG_6264 IMG_6267Und so kam es nun, dass wir von unseren Osterurlaub zurück kamen und wir hatten keine Internet mehr. Unser Vertrag ist ausgelaufen und ICH DEPP habe es vergessen zu verlängern. Also, wer mich gut genug kennt, weiss dass mir sowas eigentlich noch nie passiert ist. Und am Anfang habe ich sogar noch meinem Mann (dem Technik-Freak) die Schuld gegeben, was er denn während meiner Abwesenheit mit dem Router angestellt hat.Das ist eine von den vielen Sachen, die mir in letzter Zeit einfach so ‚passieren‘

EINE GUTE FRAU VERZEIHT IHREM MANN, WENN SIE IM UNRECHT WAR!

Ich geben zu ich habe es unterschätzt, es fehlt uns an vielen Stellen mal ‚die Oma‘ zwischendurch, so dass man mal dies oder jenes erledigen kann. Leo ist und bleibt überall dabei und dieser kleine Neugier verpasst nichts und brauch halt auch einfach länger für alles!

Omi ist die beste

Aber wenn wir ehrlich sind, wollen wir das Ganze auch gar nicht ohne ihn erleben. Ihr müsstet dabei sein, wie er sich an diesen alltäglichen Dingen immer erfreut, wenn beim betätigen eines Schalters ein Licht angeht oder das Auto sich öffnet, wie er mit seinen großen Augen schaut, wenn ich alles dunkel mache und die Girlande am Tipi anmache (und er dabei OhOhOh ruft und mit dem Zeigefinger überall hinzeigt) und wie er mit einem Lächeln zu mir gerannt kommt, wenn ich Essen (insbesondere eine Brezn) in der Hand habe. Wenn er morgens im Bett steht und sich auf den neuen Tag freut, übrigens die beste Therapie für Morgenmuffel wie mich… Er freut sich so an diesen Kleinigkeiten, dass mir sogar der abgelaufene Vertrag fast egal war.

Und jetzt sind wir auch wieder zurück und auch in der Welt des worldwidewebs!

Eure Aileen und Stefan:-)

Selfie

One thought on “We are back…

hier kannst Du ein Kommentar verfassen - freue mich von Euch zu hören

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s